Schmetterlings - Waffeln...

...When the last eagle flies, Over the last crumbling mountain. And the last lion roars, At the last dusty fountain. In the shadow of the forest, Though she may be old and worn. They will stare unbelieving. At the Last Unicorn. When the first breath of winter, Throught the flowers is icing. And you look to the north, And a pale moon is rising.
And it seems like all is dying, And would leave the world to mourn. In the distance hear her laughter.
It's the Last UnicornI'm alive... I'm alive...
The last unicorn...
 
 
Die Zeit geht echt schnell vorbei - Bei mit hat es voll lang gedauert bis ich letztes Jahr in Weihnachtsstimmung kam und dann ist es so schnell wieder vorbei und der Schnee kam in Berlin auch erst nach Weihnachten. Aber es gibt ja immer Lichtblicke, vor Weihnachten habe ich bei Frl.Text Online Shop eine bezaubernde Backform gefunden.
 
 
Der ein oder andere unter euch kennt das vielleicht noch, ich hatte mit diesem Waffeleisen das letzte Mal als Teenager gebacken, die waren damals in aller Munde und ich als ich sie sah, musste ich diesen Schatz in meine Besitz überführen.
 
 
Und sie kamen so schön verpackt in mein Heim mit Knopf und güldenem Band.
 
 
Klar das ich das Eisen gleich mal ausprobieren musste, diesmal ganz klassisch. Genau so wie ich es in Erinnerung hatte.
 
 
Schmetterlings - Waffeln
 
Zutaten:
125 g Mehl
50 g Zucker
1 Pack Vanillezucker
1/8 Milch
Olivenöl zum ausbacken
 
 
Aus den Zutaten einen Waffelteig herstellen und mit den unterschiedlichen Waffelformen, den Teig in Olivenöl ausbacken.
 
 
Sie schmecken köstlich und sind hauchdünn - mal was anderes und herrlich nostalgisch.
 
 
Mit einem Kaffee, die Waffel in Zucker und Zimt gewälzt einer guten Zeitung und viel Zeit, ist es perfekt.
 
Lecker und so crunchy - das werde ich dieses Jahr bestimmt noch öfter backen, Ihr könnt auch gern Kokosfett zum ausbacken benutzen. Ich allerdings mag die Kombination aus herb und süß.
Ich mach mir jetzt die Musik von Amerika wieder an und schwelge....hmmmm.
Bunte Grüße
 
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

4 Kommentare

* Angel of Berlin *
9. Januar 2016 um 08:32

Wir haben so ähnliche Formen für Pancakes aus den USA mitgebracht und am zweiten Weihnachtstag dann Schneeflocken, Elf und Schneemann Pancakes gefrühstückt. Das geht mit Deinen Formen bestimmt auch :) Guck mal https://www.instagram.com/p/_v9Bt0AEmb/?taken-by=angelofberlin

creezy
9. Januar 2016 um 10:43

Ich MUSS die Formen haben! ;-)

m
18. Januar 2016 um 10:46

Meine Lieber Engel, ich glaube das wird mir diesen Formen schwierig da die nicht mit Teig gefüllt werden sondern, man taucht die heiße Form in den Teig und dann löst sich das das im Öl. Deswegen sind es ganz knusprige dünne Waffeln. Aber deine Formen sind Spitze!! Gefallen mir - Ich liebe Pancakes.

m
18. Januar 2016 um 10:47

@Creezy. Dann schau mal bei Frl.Text vorbei - vielleicht gibt es sie ja noch in Ihrem Shop Zierat und Gold ;). LG Sandra

Hinterlasse einen Kommentar