Marmorkuchen mit Schokoladen - Müsli Toping

...Weine nicht, wenn der Regen fällt
Dam Dam, Dam Dam
Es gibt einen der zu Dir hält
Dam Dam, Dam Dam
Marmor, Stein und Eisen bricht
aber unsere Liebe nicht
alles, alles geht vorbei
doch wir sind uns treu...
                                                                           Drafi Deutscher
 
 
Mann, haben wir gerade ein Glück mit dem Herbst. Bisher zeigt er sich nämlich von seiner allerbesten Seite und strahlt und strahlt und da man ja nie sicher weiß wann es vorbei ist. Bin ich am Wochenende einfach mal raus. Ja, den ich gehöre zur seltenen Spezie der Menschen, die sich niemals die Wettervorschau ansehen. Gefährlich - nicht wahr!? Ja!! So leb ich ganz ohne Grenzen und immer dem Abenteuer entgegen. Wenn ihr mir auf der Straße begegnet, bin ich diejenige, die bei Regen klatschnass an euch vorbei huscht brummend und meckernd, weil ich keinen Schirm habe ( Ich bin stolzer Besitzer einer beachtlichen Anzahl von Regenschirmen, hab sie aber nie dabei wenn ich sie benötige ). Oder die kaum laufen kann weil sie über und über von der Sonne verbrannt wurde. Falls ihr euch also schon immer gewundert habt, wer diese verstörten wirkenden Menschen auf den Straßen sind. Klar - wahre Abenteurer die dem Wetter trotzen und ihr eigens Lied im Herzen tragen.
 
 
In seltenen Fällen passt dann alles, so wie am Wochenende. Wetter und Kleidung check!! Na dann nischt wie raus in den Park. Umso schöner das sich gleich mehrere Parks in meiner Nähe verbergen.
 
 
Diesmal hat es mich und Herrn Bunt in den Schlosspark von Charlottenburg gezogen - wirklich idylisch.
 
 
Zu einem perfekten Ausflug gehört, für mich, das anschließende Kaffee und Kuchen Ritual. Wie gut das ich am Sonntag morgen einen leckeren Marmorkuchen gebacken hatte.
 
 
Ja es haben sich auch ein paar Kirschen und ein wenig Pudding verirrt aber was soll es!!! Ich leb eben gern gefährlich.
 
Marmorkuchen - Bunt
 
Zutaten:
250 g Mehl
2-3 Essl. Kakao
250 g Zucker
250 g zimmerwarme Butter
1 Paket Puddingpulver
3 Eier
550 ml.Milch
200g Zartbitter Kuvertüre
1 Glas Sauerkirschen
 Zubereitung:
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann die Eier hinzufügen und löffelweise das Mehl dazu geben. Wenn der Teig zu fest ist, die Milch hinzu geben. Eine eckige Backform ausfetten und die Hälfte des Teiges einfüllen. Den restlichen Teig mit dem Kakao unterrühren und auf dem hellen Teig verteilen. Die Sauerkirschen abgießen und auf dem rohen Teig verteilen. Den Kuchen in Ofen für ca. 190 Grad backen, wenn der Teig nicht mehr am Messer klebt auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Pudding nach Packungs Beilage zubereiten und auskühlen. Den Pudding auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen. Die Kuvertüre schmelzen lassen, zwischenzeitlich das Ölsaaten Müsli in der Pfanne mit etwas Butter anrösten. Die geschmolzene Schokolade über den Kuchen gießen. Ich hab dann noch einen Essl. Müsli Mischung angeröstet und auf dem Guss verteilt.
 
 
Genau das richtige um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Denn so eine Abenteuer leben ist jaaa soooo unglaublich hart und anstrengend!!
 
 
Ich wünsch euch viel Spaß bei den Abenteuern der Woche, habt einen guten Start.
 
 
 
Bunte Grüße

 
 
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

Hinterlasse einen Kommentar