Manic Monday - Leben 2.0...

...Es könnte alles, so einfach sein - ist es aber nicht.
Das hab ich mir irgendwie schöner gedacht
Ich glaub ich hab irgend 'nen Fehler gemacht
Ich hatte doch höhere Ziele
wollt Roederer trinken, Vermögen verdienen über Nacht...
Schließ deine Augen und atme tief
und hör' mal auf nur das zu glauben, was du siehst
Du weißt genau alles durchschauen, das schafft man nie. Doch was du brauchst, das ist Vertrauen und Fantasie. In einem sind eh alle gleich
und auch wenn es keinem so scheint
Obwohl wir nichts wissen, weiß jeder Bescheid
Darin sind wir alle vereint...
                                                                             Die Fantastischen Vier
 
                                                                            
Hallo, mein Name ist Sandra und ich Lebe noch. Hi, Hi - was soll ich sagen, manchmal ist das Leben 2.0 fordernd und Frau hat nicht so viel Zeit und es fehlt die Luft für Inspiration um alles aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Zumindest für mich ist das die Essenz des Bloggens.
 Ich muss Lust aufs Bloggen haben und da viel los war in letzter Zeit, fehlte mir genau das. Die Muse, die Zeit, die Lust. Denn ganz ehrlich - mitunter gibt es nichts schöneres als mal auf der Couch alle 5 grade zu lasen, mit Freunden nen Kaffee zu trinken oder Herrn Bunt kräftig zu verführen...
 
 
Natürlich nur auf ein leckeres Abendessen zu zweit ...Tssss. Einfach nur mal abtauchen - ganz einfach auch wenn es manchmal nicht so scheint. Ich nehme sie mir dann - die Zeit. Es gibt in Berlin ein paar Sehnsuchts Orte, Plätze die mich inspirieren, glücklich machen. Die einen ganz eigenen Charme versprühen. Das sind oft ganz kleine Dinge - Blickwinkel, Situationen.
 
 
 
Einer dieser Orte ist in Tempelhof der ehemalige Flughafen. Ich mag diese große minimalistische Halle im Stil der 60 Jahre, einfach ne zauberhafte Atmo. Wie schön wenn es dann auch noch einen Anlass für eine  Besuch dort gibt. Die Berliner Foodies haben sich gestern wieder versammelt um neue Entwicklungen in der Branche zu bestaunen. Schön ist es auch, das Frau dort immer Gleichgesinnte trifft und einen netten Nachmittag verbringen kann um sich zu erholen und neue Inspirationen zu finden...
 
 
Eine ganz einfache Aufschnittmaschine
vielleicht?...
 
 
Oder doch ein Buch? Ganz egal was es ist - es füllt die Batterie auch wenn man nur schaut und dann lullt einen das sanfte schaukeln der S-bahn Heim zur gemütlichen Couch und Herrn Bunt. War da noch was? Hmmm mal sehen, was so passiert...
 
Ihr habt auf jeden Fall einen entspannten Start in die Woche mit ganz viel Inspiration und kleinen Fluchten ins Leben 2.0.
Bunte Grüße
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

Hinterlasse einen Kommentar