veganer Weisskohl - Kartoffel - Möhren Stew...

...Junge, komm' bald wieder, bald wieder nach Haus'!
Junge, fahr' nie wieder, nie wieder hinaus!
Ich mach' mir Sorgen, Sorgen um Dich.
Denk' auch an morgen, denk' auch an mich!
Junge, komm' bald wieder, bald wieder nach Haus'!
Junge, fahr' nie wieder, nie wieder hinaus!
Wohin die Seefahrt mich im Leben trieb,
ich weis noch heute, was mir Mutter schrieb.
In jedem Hafen kam ein Brief an Bord.
Und immer schrieb sie: "Bleib' nicht so lange fort!...
                                                                                                                                        Freddy Quinn 1963
 
 
Kohl ist sicher eines der vielseitigsten Gerichte die es so gibt und es wird weltweit in ganz unterschiedlichen Zubereitungen verspeist. In unseren Breiten Graden ist das bekannteste Kohl Gericht sicher das Sauerkraut. Auch ich Ess Kohl ganz gern, aber er kommt nicht so oft auf den Tisch. Ich kann gar nicht genau sagen woran das liegt - hmmmmm? Okay falsch zubereitet kann er gewisse Luft - Zirkulationen bewirken. Aber ich nehme Kohl Gerichte auch nicht Kiloweise zu mir. Es ist auch nicht meine einzige Vitamin Quelle, schließlich schützte das Sauerkraut an Bord den Seemann. Aber Skorbut ist heute eher keine Gefahr mehr. Und ganz ehrlich Monate auf See sind auch die wenigsten von uns.
 
 
Aber vielleicht kommt es ja daher - Kohl ist nicht sexy!! Oder? Ich hab noch keine Werbung der Gemüsebauern gesehen wo sich leicht bekleidete Damen nur mit Kohl verhüllt an Treckern aus den fünfzigern Reiben. Oh, Oh - diese Idee sollte ich schützen lassen...
Oder man sieht rot geschürzte Lippen wie sie sich eine Gabel Kohl genehmigen. Das wär sexy - okay eine Nebenwirkung hätte das, wenn jetzt die Herren der Schöpfung anfangen Kohl zu essen, als gäbe es kein morgen, könnte es wieder Probleme wegen der Flatulenzen geben.
 
 
Ne aber jetzt mal ernsthaft!! Kohl ist unterschäzt und das ist kein politisches Statement. In den USA wird Cale wie er da heißt immer begehrter - allerdings in der Version Grünkohl und im grünen Smoothie.
Ich hab das schon mal probiert - es schmeckt sehr gesund....
 
 
Inspiriert wurde ich zu diesem Gericht bei unserem Stamm Äthiopier. Hier nun in meiner Version und ganz ohne Sauerteig-Fladenbrot Injera genannt.
 
 
Weisskohl - Kartoffel -
Möhren Stew -Vegan
 
Zutaten/ 4 Personen:
 
1 Bund Möhren
4 Kartoffeln festkochend
1 Spitzkohl
1 Stück Ingwer
2 Zwiebeln
Thymian
Salz, Pfeffer, Olivenöl, weißer Balsamico
 
Zubereitung:
 
Die Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden und in Öl glasig ohne Farbe anbraten. Das restliche Gemüse und den Ingwer in gleichgroße Würfel schneiden und dazu geben. Wenn ihr den Ingwer nicht so dominant haben wollt einfach kleine Würfel scheiden. Das Gemüse auch dünsten, ca.  5 Minuten auf mittlerer Hitze, dann mit Wasser ablöschen. Das ist Gefühls Sache, wenn ihr es flüssiger mögt, gebt mehr Wasser dazu. Ich wollte eine schlonzige Konsistenz haben, deshalb hab ich nur wenig Wasser dazu gegeben. Nun einfach Deckel auf den Topf geben und ca. 1 1/2 Stunden leicht köcheln lassen.
 
http://fraubuntkocht.blogspot.de/2014/03/petersilienwurzelmus.html
 
In der Zeit habe ich noch schnell eine Art Pesto - Öl aus dem Möhren grün gezaubert, damit das Gericht sexy wird. Die Zubereitung dafür findet ihr wenn ihr auf obiges Bild klickt. Da ist das Rezept für mein Petersilien - Öl hinterlegt - einfach nur das Kraut austauschen.
 
 
Am Ende sah es dann doch richtig heiß aus, Oder? geschmeckt hat es jedenfalls fantastisch. Durch das lange köcheln bekommt der Kohl eine leckere Karamel Note die ich sehr mag. Ich glaube ich geh jetzt mal ein paar Bauern besuchen und dann werden wir versuchen, den Kohl in den Köpfen zu vertreiben. Den mit jedem verspeisten Kohl -Blatt wird er sexyier. Also nicht wundern wenn  es demnächst Kohl - Girls gibt die euch von den Werbe Plakaten herunter an lächeln. Who the Kohl ist den schon Victoria Secrets...??!!
 
Bunte Grüße
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

2 Kommentare

Jessi
29. Oktober 2014 um 15:43

Das sieht sehr lecker aus!!!

Sag mal, du warst doch bei "Der Küchenkönigin" Teilnehmerin.
Weisst du ob das ne einmalige Sache war, oder ob es neue Folgen geben wird?
Warte schon ewig drauf, aber schint nicht mehr zu kommen *schade*

LG
Jessi

m
1. November 2014 um 15:41

Danke schön.

Ich glaube nicht das es weiter gehen wird mit der Königin, da die Sendung nicht ganz rund war und sich das wohl auch in den Einschalt Quoten gezeigt hat.

LG Sandra

Hinterlasse einen Kommentar