Wiener - Gemüse - Schnitzel auf Tomatensalat mit Kürbiskernen...

...Ooh, rock me Amadeus
Rock me Amadeus, rock me Amadeus
Er war ein Punker und er lebte in der großen stadt
Es war in Wien, war Vienna.
Wo er alles tat...
                                                                                                           Falco
 

Wenn ich an Österreich denke fallen mir zwei Dinge sofort ein Mozartkugeln und Falco. Kulinarisch gesehen kommt mir zuerst das köstliche Wiener Schnitzel in den Kopf oder die leckeren Mehlspeisen.
 
 
Mone von der Leckerbox hat diese Woche wieder Ihre Länderküche aufgenommen. Ich mag diese ehrliche Bodenständige Küche sehr. Echtes Soulfood das ganz anders als unsere klassische deutsche Hausmannskost immer etwas eleganter daher kommt. Eben mit Schmäh..
 
 
 
Deshalb ist heute mein Beitrag ein:
 
Wiener - Gemüse - Schnitzel
 auf Tomatensalat mit Kürbiskernen
 
Zutaten:
 
2 Zucchini
1 Aubergine
300 gem. Tomaten
1 Bund Salbei
2 Eier
200 g Panko
50 g Mehl
1 Eßl. brauner Zucker
2 Eßl. Kürbiskerne
50 ml Balsamico
50 ml Kürbiskernöl
1 Hand gem. Salat
Salz, Pfeffer, Olivenöl
 
 
Zubereitung:
 
Das Gemüse waschen und in Finger breite Scheiben schneiden. Nun bauen wir uns eine Panierstrasse auf.
Das heißt, Mehl auf einen Teller, Panko mit fein geschnitten Salbei vermengen und dann das Ei mit Salz und Pfeffer vermengen. Alles in einer Reihe aufstellen. Jetzt kann es losgehen. Die Scheiben zuerst in Mehl dann in Ei und zum Schluss in Panko wälzen. Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Gemüseschnitzel kross ausbacken. In der Zwischenzeit ein Dressing aus folgenden Zutaten herstellen: Brauner Zucker, Salz, Pfeffer, Balsamico und Kürbiskernöl. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit dem Dressing vermengen. Die fertig gebackenen Schnitzel auf Krepp abtropfen lassen und auf dem Teller anrichten. Ich hab noch eine Hand Salat auf den Teller gegeben und die Tomaten darauf angerichtet.
 
 
Unter das Paniermehl / Panko kann man im Grunde alle Kräuter mischen die einem schmecken. Ganz besonders lecker wird es wenn man Parmigano unter die Brösel mischt.
 
 
Ich find das ist doch mal eine schöne fleischlose Alternative zum echten Wiener Schnitzel und genau das richtige für die warmen Tage.
 
Viel Spaß beim nach Kochen
Bunte Grüße
 
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

2 Kommentare

Leckerbox .com
22. Mai 2014 um 21:18

Liebe Sandra, hört sich toll an dein vegetarisches Schnitzel. Schön das du wieder dabei bist.
LG Simone

Jens
23. Mai 2014 um 07:56

Schönes Rezept! Diese Schnitzel kann ich mir sehr gut vorstellen. Bestimmt wahnsinnig lecker. Und wenn man geschmacklich mit der Panade experimentiert, kann man da bestimmt noch einiges an Geschmäckern zaubern. Sehr schöne Sache!

Gruß,
Jens

Hinterlasse einen Kommentar