Möhren - Orangen - Suppe- Armer....

...Guck, die Katze tanzt allein, tanzt und tanzt auf einem Bein. Guck, die Katze tanzt allein, tanzt und tanzt auf einem Bein.Kam der Igel zu der Katze: Bitte reich mir deine Tatze! Mit dem Igel tanz ich nicht, ist mir viel zu stachelig. Doch der Igel neigt sich vor, sagt der Katze was ins Ohr:…
Und dann tanzen sie zu zweit, über Stock und über Stein. Und dann tanzen sie zu zweit, über Stock und über Stein.
Und dann gingen beide heim.Guck, die Katze tanzt allein, tanzt und tanzt auf einem Bein...
                                                                                                                   Sheldon Cooper


Krank sein macht keinen Spaß - da benötigt man unbedingt eine Aufmunterung. Ob das ein Lied ist das einem jemand vorsingt oder ein Lecker Süppchen das man sich schmecken lässt. Beides wärmt die Seele und darauf kommt es beim Krank sein ja hauptsächlich an. Oder? Wie ist das bei euch? Wenn ich krank bin, dann bin ich besonders sensibel und brauch eine Umarmung oder Zuspruch mehr als sonst.
 

Das wärmt dann wirklich meine Seele und es geht mir besser. Wieso ich darüber schreibe? Die ganze letzte Woche lag ich mit einer fiesen Erkältung im Bett und habe sehr gelitten. Auch eine Eigenschaft die nur bei Erkältungen zum Vorschein kommt. Ahhhh, ahhhh, ahhhh....leise stöhnend liege ich da und fühl mich jämmerlich. Eben genau so lange bis ich gedrückt werde, oder man mir zärtlich über den Kopf streichelt und leise flüstert.....Armer kranker Hase!!!! Herr Bunt kann das echt gut...
 

Klar ein paar von euch sagen jetzt vielleicht ich soll mich nicht so anstellen. Es ist doch nur eine Erkältung!! Aber sich um jemanden kränkelnden zu kümmern hat was sehr führsorgliches und ab und an etwas kindlich zu sein finde ich herrlich. Am Ende zählt ja nur das es einem wieder besser geht. Bei mir reicht da eben schon eine Umarmung und ein: Armer kranker Hase!!!!
 
 
Klar und natürlich dieses leckere Süppchen.
 
Karotten - Orangen - Suppe
mit Spinat

Zutaten für 4 Personen:
 
1 Bund türkischer Spinat
2 Orangen
1 Bund Möhren
2 rote Zwiebeln
1 frische Kurkuma Wurzel
Salz, Pfeffer, Olivenöl
 
 
Zubereitung:

Die Möhren von grün befreien, waschen und in kleine gleichmäßige Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Das schöne an diesem Rezept ist das man nicht so filigran arbeiten muss, da die Suppe ja püriert wird. Ihr solltet eben nur auf gleich große Stücke achten damit die Garzeit gleich ist. Die Zwiebeln nun in Olivenöl in einem Topf anschwitzen die Möhren dazu und die klein geschnittene und geschälte Kurkuma Wurzel ebenfalls. Habt ihr schon mal mit frischem Kurkuma gearbeitet? Bei mir war es das erste Mal und es ist echt lecker, leicht scharf und man hat gleich eine ganz leichte Curry Note. Da Kurkuma ja ein Bestandteil von Curry ist. Nun ein paar Zesten von der Orange dazu geben und mit dem frisch ausgepressten Saft der Orange ablöschen. Natürlich solltet ihr noch mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Wasser aufgießen und für ca.20 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Spinat in feine Streifen schneiden und in Olivenöl andünsten. Ich hab den Spinat nur ein paar Minuten gedünstet, da ich ihn noch etwas knackiger wollte. Aber das könnt ihr ganz nach eurem Gusto handhaben. Jetzt nur noch die Suppe pürieren und abschmecken. Ihr könnt das Süppchen gern noch mit Sahne verfeinern. meiner Meinung nach hat sie das aber gar nicht nötig.
 
 
Sie hat ganz köstlich geschmeckt und auch noch ihren Auftrag erfüllt. Ich bin wieder auf dem Damm. Die Suppe schmeckt aufgewärmt am nächsten Tag fast noch besser. Dann kann das Kurkuma seinen ganze Geschmacksvielfalt entblättern.
Damit wünsche ich Allen Erkältungsopfern einen Guten Start in die Woche und sing für euch das Katzentanz - Lied und ruf hinaus:
 
Armer kranke Häschen!!!
 
Fühlt euch gedrückt und Gute Besserung und
Bunte Grüße
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

1 Kommentar

Kulinarikus
13. April 2014 um 17:56

Hallo & erstmal Gute Besserung. Mit so einer leckeren Suppe kommt man bestimmt schnell wieder zu Kräften! :-) Das Katzentanzlied ist so süß, nur kenne ich irgendwie eine andere Version davon: "Guck die Katze tanzt für sich allein, tanzt auf einem Bein. Kam ein Kater zu dem Kätzchen - purr, purr, purr" - Das muss Penny immer Sheldon vorsingen. ^^

Hinterlasse einen Kommentar