RadieschenBlatt - Pesto...

...über mir klappt der Deckel zu
jetzt hab ich sie endlich meine letzte ruh
und ein Regenwurm Erobert mein herz im sturm
und wenn der Rest von euch noch ackern muss
kann ich schon voller Hochgenuss
über alles mit den Kellerasseln quasseln.
 und so sehn die Radieschen also von unten aus
ein letzter biss ins gras
es ist aus vorbei das wars
und so sehn die Radieschen von unten aus
die verwandten haben am grab geheult
haben sich gleich danach mein Geld geteilt
und sich ungehemmt meine Sachen untern arm geklemmt...
                                                                                                   Lotto King Karl

 
 Ich liebe Pesto in fast jeder Form - vor kurzem habe mich schon am Kohlrabiblatt vergriffen. Da dachte ich warum nicht gleich den gesamten Bund der Radieschen verwenden.
 
 
Gedacht, eingekauft und ge-Pestot
 
 
PetersilienBlatt - Pesto Vegan
 
Zutaten:
 2 Bund Radieschen
80 g Mandeln
2 Eßl. Agavendicksaft
Salz, Pfeffer, weißer Balsamico, Olivenöl


 
Zubereitung:
Für das Radischen - Pesto, die Radischen gut waschen und die Strünke abschneiden. Die Blätter der Radischen mit den Radischen selber in eine Küchenmaschine geben. Die Mandeln, 1 Eßl. Honig, Salz, Pfeffer, Balsamico und Olivenöl dazu geben und zu einem Pesto verarbeiten. 

 
 
Ein Wort - köstlich.
Alles Liebe
 
Frau Bunt
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

Hinterlasse einen Kommentar