Vegane Zucchini - Spaghetti

...Amaretto ist ein geiles Zeug - ich bin schon lull und lall,
hab keine Ahnung ob du mich verstehst...
...Spaghetti Carbonara - e una Coca Cola,
Carbonara - e una Coca Cola,
Carbonara - e una Coca Cola,Zucchini Spaghetti
- e una Coca Cola...
                                                                                              Spliff
 
 
Nö, es gibt heute keine Spaghetti Carbonara aber Spaghetti ist das absolute Stichwort.
Denn heute gibt es Gemüse in Form von Nudeln.
Ich wollte schon ganz lang Spaghetti aus Zucchini machen.
 

Wäre mir bewusst gewesen wie lecker das ist, dann hätt ich das schon längst ausprobiert. Schluss mit der Suche :

Das ist mein neustes Liebling Gericht.
Das nenn ich mal Soul - Food De Luxe. Es ist gesund, Vegan, Low Fat, Low Carb, Low irgendwas...


...es ist fast so als ob man abnimmt während man isst. Na ja - leider eben nur fast. Aber es hat viele Vorteile - es ist schnell zu zubereiten hat die Geling Garantie und mal was anderes.
Was sagt ihr?

 
Zucchini - Spaghetti Vegan

Zutaten:

3 Zucchini
1 Dosen Tomaten in der Dose
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 Bund Frühlingslauch
1 Chili
Olivenöl, Salz Pfeffer, brauner Zucker

Zubereitung:

Um aus Gemüse Spaghetti zu machen, benötigt man einen Spiralschneider. Die sind gar nicht teuer. Ihr habt keinen? Nicht schlimm ihr könnt auch einen ganz einfachen Sparschäler nehmen um das Gemüse in Streifen zu schneiden. Mit dem Gemüseschneider werden es dann eben Bandnudeln.


Nehmt eine Schmorpanne mit Olivenöl und stellt diese auf den Herd. Die Zwiebeln und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in Öl glasig andünsten mit Salz, Pfeffer und einem Eßl. Zucker würzen. Jetzt mit den Tomaten aus der Dose ablöschen, einen Deckel auf die Schmorpfanne geben und ca. 10 Minuten stark einkochen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Zucchini zu Spaghetti und Bandnudeln verarbeiten. Dann geht es ganz fix, die Gemüse Spaghetti einfach in das Tomaten Sugó geben, vermengen und für ca. 5 Minuten ziehen lassen. Das war's - mehr gibt es nicht zu sagen außer Parmesan über die Spaghetti hobeln und genießen. Die Veganer unter euch lassen einfach den Käse weg. Aber ich kann nicht ohne - Parmesan und Pasta sind für mich ein unschlagbares Duo.
So lecker - man merkt kaum einen Unterschied zu richtigen Nudeln. Ihr sollte darauf achten, dass ihr die Zucchini nicht zu weich kocht eben genauso Al Dente wie bei Pasta.

Ganz klar - mein neues Lieblings Essen

Lasst es euch schmecken

Bunte Grüße


About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

5 Kommentare

Eda Lindgren
20. November 2013 um 11:41

Das sieht sehr lecker aus! Ich bin ein sehr großer Fan von Nudeln aus Gemüse....Karotten eignen sich dafür auch sehr gut :)

Anonym 20. November 2013 um 11:52

Da ich jetzt versuchen werde stärkefrei zu leben, ist das das perfekte Rezept für mich, gerne mehr davon :-)))

Anna Purna
20. November 2013 um 13:21

So etwas reizt mich auch immer wieder. Es gibt ja den Spaghetti Kürbis. Und mit den Sparschäler habe ich auch öfters die Zuchini in Bandnudeln verwandelt. Gibt ein völlig neues Mundgefühl. Super gemacht! Sieht sehr lecker aus.

Liebe Grüße
Anna

HappyIch
22. November 2013 um 18:27

Lecker!! Ich liebe Zucchini-Spaghetti und schon bei den ersten Zeilen habe ich mitgesungen :-)

Hört sich toll an. Danke fürs Rezept!

Alles Liebe
sue

Genuss-Kolumne
22. November 2013 um 20:54

Heute spreche ich hier mal dickes Kompliment aus!
Dieser Blog ist wirklich kreativ und die Rezepte sind spitze!
Vielen Dank Frau Bunt!

Hinterlasse einen Kommentar