Tobinambur - Rübchen - Soup...

 
 

Die liebe Mone feiert heute ihre 30 Lecker Box. Congratulation!!!!!!
 Sie hat sich von den Lecker Box Junkies
eine Überraschung gewünscht.
 


Da dachte ich mir ich überrasche
dich Liebe Mone mit einer verpackten
 
Tobinambur - Rübchen - Soup mit Blätterteig Surprise



Genau das richtige um Herz und Bauch zu wärmen. Es war das erste Mal das ich Tobinambur verwendet habe. Huch, da hab ich mich ja auch überrascht - und es war richtig lecker.
 



Zutaten:
 
 
2 gelbe Rüben
2 weiße Rüben
5 Tobinambur Knollen
1 Kohlrabi mit grün
1 Chili
1 Zwiebel
1 Zitronen
1 Apfel
1/4 l Brühe und Weißwein
Salz, Pfeffer, Curry, Bohnenkraut, Olivenöl
 

Zubereitung:
 
Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Olivenöl glasig andünsten. Die Rübchen, Tobunambur und den Apfel  schälen und in feine Würfel schneiden. Hebt auf jeden Fall das grüne vom Kohlrabi auf, den der wird später mit ein paar würfeln vom Apfel und den Rübchen wie Spinat in der Pfanne gebraten. Die kleingeschnittenen Rüben und die Tobunambur Würfel zu den Zwiebeln in einen Topf geben und mit Salz, Pfeffer und Curry und etwas von dem frischen Chili würzen. Lasst das ganze ca. 5 Minuten anrösten und löscht es dann mit einem Schuss Weißwein und der Brühe ab. Nun kocht das Süppchen bis die ganzen Zutaten so weich gekocht sind das ihr das ganze gut pürieren könnt. Das sollte ca. 15 Minuten dauern. In der Zwischenzeit könnt ihr die zur Seite gelegten Würfel in Olivenöl andünsten. Das grüne vom Kohlrabi in feine Streifen schneiden und zum Schluss dazu geben. Das grüne verhält sich ähnlich wie Spinat. Jetzt nur noch die Suppe mit einem Stabmixer pürieren und mit Zitronen Abrieb und dem Saft abschmecken. Jetzt ist auch der Moment gekommen das Bohnenkraut klein zuschneiden und dazu zu geben.
 



Dann nur noch den Blätterteig ausstechen und euer Suppen Schale mit dem Teig ummanteln und eine Botschaft ausschneiden und für ca. 20 Minuten bei 220 Grad in Backofen garen.
Dann habt ihr auch noch etwas Crunchiges. Ihr könnt den Teig noch mit Kräutern oder Parmesan bestreuen wenn ihr mögt. Richtet euer Süppchen an und gebt etwas von den geschmorrten Würfeln oben als  Hingucker auf die Suppe. Jetzt könnt ihr euch von dem unglaublich leckerem Tobinambur überraschen lassen.
 


Liebe Mone - ich hoffe sehr das diese Überraschung dich erfreut und freue mich schon sooooo sehr auf das Neue Jahr mit ganz vielen, fantastischen Mittwochs Boxen.
 
Bunte Grüße
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

6 Kommentare

marco
13. November 2013 um 12:24

Schon die 30. Mittwochsbox? Wow! Ich muss unbedingt, unbedingt auch bald mal wieder mitmachen!

Sind sehr gelungene Fotos, liebe Sandra! Da kriegt man richtig Appetit auf ein feines Süppchen! Ich mag Topinambur sehr gerne, vor allem als Püree schmeckt er mir besonders gut!

Du aber jetzt mal eine Frage: liegt es an mir oder fehlt in deinem Rezept der Topinambur?

Frau Bunt
13. November 2013 um 19:10

Ja ich war auch echt überrascht.
Nööö Marco das leigt natürlich nur an dir ;)

LG Sandra

Franziska
14. November 2013 um 09:26

Hallo Frau Bunt,

das ist ja endlos süß, die Suppe in diesem kleinen Töpfchen! Sowas brauche ich ganz dringend auch.

Topinambur sehe ich immer in meinem Hofladen, benutzt habe ich es auch noch nicht. Aber deine Suppe wäre der prefekte Grund das mal zu testen.

Liebe Grüße
Franziska
www.howbigarethesmallthings.wordpress.com

Mone
18. November 2013 um 08:10

Liebe Sandra, es war schön dich am Wochenende auf der BLOGST persönlich kennenzulernen. Und es freut mich sehr das du wieder bei der MittwochsBox dabei bist. Deine Suppe hört sich toll an und sieht in dem kleinen Töpfchen so niedlich aus. Ich wünsche Dir viel Glück bei der Verlosung einen guten Wochenstart.
Liebe Grüße
Mone :)

Frau Bunt
18. November 2013 um 10:59

Hey,

es hat mich auch sehr gefreut. Dir auch eine schöne Woche.

LG Sandra

pinkchillies
24. November 2013 um 13:11

Das sind ja wohl die farbenfrohsten Teller bzw. Schalen, die ich seit langem gesehen habe. Mir gefallen diese knalligen Farbkombis ausgesprochen gut und die Blätterteigbuchstaben sind ja wohl der Hammer.

Dir noch einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Christine

Hinterlasse einen Kommentar