Tomate Morzarella auf italienischem Brot...


Knoblauch, Knoblauch!
Knoblauch, Knoblauch!
Knoblauch, Knoblauch!
Knoblauch, Knoblauch!
Ein Pfeifchen und ein Wodka und ein scheenes Fiedeldumdei.
Die Hälse heil, die Weiber geil und die Plackerei vorbei.
                                                          Tanz der Vampire



Gestern habe ich eine Neuentdeckung gemacht. Ich war gestern mit Freunden gemeinsam kochen und habe obige Pflanze entdeckt. 
Was glaubt ihr wohl ist das?


Ja - das sind Knoblauchblüten. Die Marktfrau sagte man nutzt im Grunde nur die Blüten. Aber wenn man die Stiele ganz fein schneidet kann man sie auch gut verwenden. Die Stiele sind härter als beim Schnittlauch. 

 

Jeder von uns hat einen Gang gezaubert. Ich war für die Lammkotelett und die Kräuterbutter zuständig. Ich habe die Stiele und die Blüten für die Butter verwendet.


Da Lamm und Knoblauch gut zusammen passen - hab ich die Blüten auch für die Marinade des Lamms verwendet. Die Lammkoteletts haben wir im Ofen unter dem Grill gegahrt.


 Der zweite kulinarische Knaller des Abends war aber das Brot und der Büffelmorzarella. Das Brot stammt aus der Markthalle 9 von Alfredo Sironi - Unglaublich leckeres Italienisches Brot.


Bei Büffelmorzarella hatte ich bisher noch keinen gefunden der für mich die richtige Konsistenz mit einem guten Geschmack verbindet. Die Suche hat ein Ende!! Wow - dieser ist echt der Rolls Royce der Morzarella. 
Er wurde 2013 als bester Käse prämiert und kann nun in der Markthalle 9 gekauft werden. Diesen Käse werde ich auf jeden Fall wieder probieren.


Dann noch schnell eine Reduktion aus Balsamico, Granatapfelsirup und Puderzucker hergestellt und Voilá. 
Tomate - Morzarella in seiner besten Form.


Das war alles so lecker!! Dazu hatten wir leckeren Rotwein und inspirierende Gespräche. Manchmal sind die einfachen Dingen doch die schönsten
Sich mit Menschen treffen, um zu kochen und zu lachen.Damit wünsch ich euch einen bunten Mittwoch.

XOXO Frau Bunt
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

3 Kommentare

Anna Purna
18. September 2013 um 11:14

So wie Du das Brot fotografiert hast, möchte ich es sofort haben. Noch besser mit Deinem tollen Belag.

Liebe Grüße
Anna

Frau Bunt
18. September 2013 um 11:16
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Corinna We
19. September 2013 um 18:09

Hallo :)

habe dich getaggt, würde mich freuen wenn du mitmachst :)
http://loveesweetlifee.blogspot.de/2013/09/tag-best-blog-award.html

Liebe Grüße, Corinna

Hinterlasse einen Kommentar