Geröstete Kürbis - Paprika Creme...


Mone hat uns angeschmiert.
Das ist ganz wörtlich zu verstehen - die
MittwochsBox schmiert sich was aufs Brot.
 
 
Ich schmier natürlich mit.
Die von euch die meine Rezepte verfolgen wissen, dass ich gern Gerichte kreiere die einfach und schnell zuzubereiten sind.
 
 
Das ist hier genauso.
Vorbereitung ca. 30 Minuten - das ist die Backzeit im Ofen und 5 Minuten zum mixen. FIX, FIX.
 
 
Geröstete Kürbis - Paprika Creme
 
Zutaten:
1 kleinen Hokkaido Kürbis
2 rote Paprika
2 Eßl. Frischkäse
2 Eßl.Joghurt
Salz, Pfeffer, Olivenöl
 
Zubereitung:
 
Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Kürbis in Spalten schneiden - da es Hokkaido ist muss man ihn nicht schälen. Die Paprika in breite Streifen schneiden alles auf ein Backblech geben mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln.
Dann ca. 30 Minuten im Ofen rösten.
Das kann man sehr gut vorbereiten am Abend vorher. Dann die Haut von der Paprika abziehen und alles zusammen pürieren.
Fertig!!
 
 
Na - angeschmiert Oder ;)
 
Lasst es euch schmecken. Alles Liebe
 
Frau Bunt
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

6 Kommentare

einfachbento
11. September 2013 um 10:20

Mmmh - das sieht gut aus und die Kürbiszeit naht... Der Aufwand, eine halbe Stunde den Herd zu betreiben, relativiert sich ganz schnell bei dieser Kombi: Abends gegrillte Kürbisspalten und dann Kürbis-Paprika-Creme für die nächsten Tage aufs Brot.

Frau Bunt
11. September 2013 um 10:26

Genau so - die Mühe schmeckt dann auch sehr gut.

LG Sandra

Anonym 11. September 2013 um 10:37

Klingt sehr lecker!!!

Mareike aus der Biskuitwerkstatt
11. September 2013 um 12:47

klingt absolut köstlich :) das probier ich auf jeden Fall aus !!

LeckerMone
11. September 2013 um 21:20

Hallo meine Liebe,
das hört sich total Klasse an, und Kürbis sowieso IMMER! Das Foto mit dem Backblech finde ich total Klasse. Toll das du wieder dabei bist.
Liebe Grüße
Mone :)
PS: Hast du eigentlich meine Email vor zwei Wochen bekommen?

Diana
14. September 2013 um 15:34

Wow! Also, ich meine WOW! Sehr sehr leckerer Aufstrich für gutes Brot! Hab noch zwei Zehen Knoblauch reingemixt. Und der Geruch im Haus, wenn Kürbis und Paprika im Ofen vor sich hin brutzeln.

Danke für das Rezept!

Liebe Grüße,
Diana

Hinterlasse einen Kommentar