Kartoffsalat mit Bärlauch und Auberginen...

...All that meat and no potatoes
Just ain't right, like green tomatoes.
Here I'm waiting, palpitatin',
For all that meat and no potatoes.
                                                                                         Luis Armstrong


Ich Liebe Kartoffeln - esse sie aber in letzter Zeit gar nicht so oft. Das ist nicht beabsichtigt ist aber so. Vor kurzem hatte ich aber mal wieder richtig Lust auf einen leckeren Kartoffelsalat. Wie ihr merkt war das noch zur Zeit des frischen Bärlauchs.
 
 
Ich kaufe seit kurzem meine Kartoffeln nur noch im Bio Laden. Nachdem ich bemerkt hatte das Kartoffeln aus konventionellen Anbau mit einem Gas besprüht werden der das Keimen der Kartoffeln verhindern soll.


Zutaten:

500 g Kartoffeln
1 Aubergine
1 Bund Bärlauch oder eingelegter oder Pesto oder gefroren
150 g gefrorene Bohnen
1 Zitrone
Salz, Pfeffer, heller Balsamico, Olivenöl

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale weich kochen. In der Zwischenzeit ein Pesto aus dem Bärlauch, dem Zitronensaft, den Zesten, dem Essig, dem Öl und den Gewürzen.


Kurz vor dem Ende der Garzeit der Kartoffeln gebt die gefrorenen Bohnen für ca. 5 Minuten hinzu. Jetzt beginnt ja die Zeit der frischen Bohnen - noch besser - es geht aber auch so. Wenn ihr viel Zeit habt sind die frischen Bohnen aber eine echt schöne Idee.
Nun geht alles ganz schnell.


 Die Kartoffeln mit den Bohnen abgießen und kurz ausdampfen lassen. Ich esse meine Potatos fast immer mit den Schalen. Dann nur noch die Kartoffeln, Bohnen und das Pesto miteinander vermengen und abschmecken. Jetzt nur noch die Aubergine in fingerdicke Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl auf beiden Seite anbraten und zu dem  Salat reichen.
Fertig ist eine echt schnelle Nummer, die sich auch super vorbereiten lässt.
Wünsche euch einen sehr schönen
bunten sonnigen Tag.
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

4 Kommentare

Michi
8. Juli 2013 um 12:48

Hmm klingt sehr sehr lecker *_*
Muss ich unbedingt mal austesten udn schöne Fotos :)

Fand es nur anstrengend deinen Text zu lesen.. wegen dem einmal groß und dann wieder klein :/

Frau Bunt
8. Juli 2013 um 13:01

Viel Spaß beim nachkochen - dann hast du dir eine Stärkung ja auch verdient.

LG Sandra

Anna Purna
9. Juli 2013 um 08:50

Interessante Mischung. Wenn ich mal Buschbohnen und Kartoffeln übrig hab, denn probier ich sie aus.

Liebe Grüße
Anna

Frau Bunt
9. Juli 2013 um 13:11

Mir hat es sehr gut geschmeckt ;)

Bunte Grüße

Hinterlasse einen Kommentar