Mittwochs Box #12..............Herdöpfel.....

 
...........Grumbeer,Kartoffel.
 
 
All das sind Namen für die allseits beliebte Knolle unsere Kartoffel.
 
Das heutige Thema ist die Kartoffel. Sie ist unglaublich vielseitig und schmackhaft. Man kann sie braten, pürieren. Es gibt Kartoffelsuppe, Brotaufstrich, Brot etc.
Sehr, sehr, sehr vielseitig.
Ich hab mir heute die Süßkartoffel ausgesucht um daraus was leckeres zu zaubern.
 
 
 
Wenn es bei uns zu Hause früher Kartoffeln gab und etwas übrig blieb hat meine Mutter am nächsten Tag Kartoffel - plätzchen zubereitet.
Das war meine Inspiration bei mir gibt es heute:
 
 
 
Süßkartoffelplätzchen mit Avocadocreme Vegan
 
Zutaten:
 
3 Knollen Süßkartoffel
2 Avocados
1 Zitronen
1 Bund Petersilie
4 Eßl. Sojamehl
Salz, Pfeffer,Muskat, Olivenöl
 
 
 
Zubereitung:
 
Kocht die Süßkartoffel in Salzwasser weich, dann gießt das Kochwasser ab und dämpft die Süßartoffeln trocken. Durch das trocken dämpfen werden die Kartoffel trocken und man kann einen schönen Plätzchen Teig herstellen. Da ich in letzter Zeit öfter mal einen Vegetarischen und Veganen  Tag einlege habe ich die Plätzchen mit Sojamehl gebunden. Das war mein erster Versuch mit Sojamehl und es hat super funktioniert. Wenn der Kartoffelbrei etwas abgekühlt ist gebt das Sojamehl Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Geschmack hinein. Dann gebt etwas Olivenöl in die Pfanne und backt kleine Plätzchen davon.
Für die Avocado Creme alle Zutaten in eine Schüssel geben, nehmt nicht nur den Zitronensaft sondern auch die Zesten. Alles fein pürieren und je nach dem wie flüssig ihr die Creme haben wollt fügt etwas Wasser zu. Eins kann ich euch sagen so lecker und fast wie bei Muttern - na ja meine Mama hat keine Süßkartoffel aber davon abgesehen - wie bei Muttern.
Ich bin echt gespannt wie euch mein Rezept gefällt, mir hat es sehr geschmeckt.
 
 
 
 En Guten wünscht
Frau Bunt
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

4 Kommentare

leckerbox
24. April 2013 um 11:15

Hallo Frau Bunt,
das sieht aber sehr lecker aus bei Dir, die würde ich jetzt auch schon verputzen ;-)
Liebe Grüße
Simone :-)

Frau Bunt
24. April 2013 um 14:07

Danke Simone, sagen wie einfach Gleichstand ;)

LG von Frau Bunt

Anna Purna
24. April 2013 um 21:03

Das sieht ja alles wieder sehr lecker und einladend aus. Da möchte ich gleich zugreifen, auch wenn ich wahrscheinlich normale Kartoffeln dazu verwenden werde. Aber die Kombination mit der Avocadocreme wird so vielleicht besser passen. Der Muscovado ist übrigens schon in Aktion gegangen und ein Teil davon ist in den Blondies gelandet.

Liebe Grüße
Anna

Fräulein Rucksack
29. April 2013 um 15:15

Jammi, das klingt lecker. Bin gerade nicht so in Kochen-nach-Rezepten-Laune, aber sollte die mal aufkommen steht das ganz oben auf der Liste!
Gruß.

Hinterlasse einen Kommentar