Kicher.........................


 ..........Kicher, Kicher.
"Lachen ist Leben -
und umgekehrt“
Oscar Wilde

Ich kichere und lache für mein Leben gern. Wenn man lacht, aus vollstem Herzen -  ist man fast immer ganz bei sich. Das Leben durchströmt einen und man ist ganz bei sich. Aber man kann mit einem herzhaften Lachen auch verärgern.
Ich könnte euch Geschichten erzählen hmm........vielleicht ein andermal. Nur so viel ein paar Kinobesucher waren nicht glücklich über ein herzhaftes Lachen.....

Wie bekomme ich den jetzt die Kurve zurück zum kichern? Klar - kichern ist  sozusagen die Vorstufe zum Lachen. Jetzt kommt eine Ratefrage.
Um welches Lebensmittel wird wohl heute gehen?


Jaaa, die Kicher...............Erbse!!

Ich esse sehr gern Hülsenfrüchte bereite sie aber trotzdem nicht so oft zu. Das will ich nun ändern.


 Kichererbsensuppe mit Rosmarinöl -Vegan

Ihr benötigt: Kichererbsen fisch oder aus der Dose, frischen Rosmarin, Zwiebel, Knoblauch, Olivenöl, Ingwer,Weißwein, Chili, Salz, frischen Lorbeer, Pfeffer. Die Kichererbsen mit Olivenöl, Zwiebeln, Knoblauch, Lorbeer, Chili und dem Ingwer an rösten bis die Zwiebeln glasig sind. Dann mit dem Weißwein ablöschen und mit Wasser oder wenn ihr mögt mit Gemüsebrühe aufgießen. Nun das ganze zum köcheln bringen, wenn ihr getrocknete Erbsen nehmt dann verlängert sich die Garzeit natürlich entsprechend. Während sie Suppe gart bereiten wir das Rosmarinöl zu, das geht ganz fix. Olivenöl in einen Mixer geben Rosmarinnadeln dazu. 
 Tipp: Wenn ihr den Rosmarin ganz kurz 5 Sekunden etwa in kochendes Wasser haltet entfalten sich die ätherischen Öle im Rosmarin noch intensiver.
Jetzt könnt ihr das Öl noch würzen mit etwas Salz und Zitronenschale am besten. Sobald die Kichererbsen gar sind mit dem Zauberstab pürieren und mit etwas Zitronensaft ab schmecken. Das Rosmarinöl über die Suppe träufeln und servieren.
Wenn Ihr die Suppe von der Konsistenz her etwas dicker last eignet sich das Gericht auch hervorragend als Pasta Gericht.



Ich wünsche euch einen Tag der voller Lachen ist.
En Gueten
                                                           wünscht Frau Bunt
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

1 Kommentar

Anna Purna
8. April 2013 um 20:08

Wenn man es nicht übertreibt, dann haben Kichererbsen viele gute Kocheigenschaften. Ich experimentiere auch im Moment sehr viel mit Kichererbsen. Allerdings mit Kichererbsenmehl. ...aber seit ich die tollen Eigenschaften entdeckt habe, schmecken mir auch die eingeweichten Kichererbsen viel bessser. Tolle Rezept! Ich bin schon gespannt auf Dein nächstes.

Liebe Grüße
Anna

Hinterlasse einen Kommentar