Oster....................

........Variationen.

 
 
 
 
 
Puddingteilchen, Zimtschnecken
Hefe - Osterhase - Eier und Hühnchen

Schaut mal ich habe euch ein Blumen - Ei gezaubert. Man muss sich ja den Frühling selbst erschaffen. Am Mittwoch hatte ich euch  bereits meine Puddingteilchen und die Zimtschnecken vorgestellt heute gibt es das Rezept dazu. Ich habe noch Hefe - Osterhasen, Eier und Hühnchen gebacken. Denn für mich gehören zu Ostern unbedingt Hasen aus süßen Hefeteig.
 
 
Das schöne an diesem Rezept ist das ihr einen Teig herstellt und durch die Füllungen bzw. die unterschiedlichen Zutaten bekommt ihr Drei verschiedene Kuchen.
 
 
Zutaten:
 
400 g Mehl
75 g Zucker
150 ml Sahne
1 Paket Trockenhefe
50 g Butter
5 Eßl Zimtzucker
1 Paket Puddingpulver
50 g Aprikosenmarmelade
 
Zubereitung:
 
Stellte einen klassischen Hefeteig her. Zu beachten ist nur das ihr die Milch erwärmt damit die Hefe schön arbeiten kann. Wenn ihr den Teig glatt geknetet habt dann benötigt die Hefe Zeit zum gehen. Ich erwärme den Backofen immer schon auf 50 Grad ca. 10 Minuten und stell den Ofen dann wieder aus. So habt ihr einen schönen warmen Ort zum gehen lassen. Jetzt nur noch einen Kochlöffel in die Ofentür stecken dann kann die Luft zirkulieren. Dann lasst ihr den Teig auf das doppelte aufgehen, knetet ihn nochmal durch und walgt den Teig  durch. Jetzt teilt ihr das Stück in drei Teile auf. Die eine Hälfte stecht ihr mit einem Hasen - Ausstecher aus, oder was immer für Formen ihr mögt.
 
 
Den zweiten Teil des Teiges walgt ihr quadratisch aus und bestreicht den Teig mit der zerlassenen Butter und bestreut ihn mit der Zuckerzimt Mischung. Dann aufrollen und in 10 cm dicke Stücke schneiden und in eine Backform geben.
Für die Puddingteilchen kocht ihr den Pudding nach Packungsanleitung. Dann nehmt ihr euch ein Glas mit einem kleinen Durchmesser und rollt das letzte Stück Teig aus. Mit dem Glas stecht ihr jetzt Kreise aus und gebt diese Kreise in eine Muffinform. Die Form sollte unbedingt eingefettet sein. Dann nur noch den Pudding einfüllen und mit Zucker berieseln. Jetzt sollte der Teig erneut mind. 1 Stunde gehen.
Den Backofen auf 230 Grad  vorheizen.
 
 
Dann nur noch die Zimtschnecken mit zerlassener Butter bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Nun - da alle drei Zubereitungen unterschiedliche Garzeiten haben:
Die Hasen ca. 15 -20 Minuten; die Puddingteilchen ca.10 Minuten; die Zimtschnecken benötigen am längsten ca. 40-50 Minuten. Nach dem backen habe ich die Hasen, Eier, Hühnchen und Puddingteilchen noch mit geschmolzener Aprikosenmarmelade bestrichen. Das schmeckt gut und gibt eine schönen Glanz.
 



Jetzt wünsche Ich euch viel
Spaß bei der Zubereitung.
 
 wünscht Frau Bunt 
 
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

6 Kommentare

Anna Purna
24. März 2013 um 07:51

3 auf einem Streich. Sehr clever. Und herzig sind die Hasen noch dazu.

Liebe Grüße
Anna

Frau Bunt
24. März 2013 um 07:59

Du bist ein Schatz!!

Creative-Pink
24. März 2013 um 18:45

Da warst du richtig fleißig. Und es sieht auch noch lecker aus!

Frau Bunt
24. März 2013 um 21:02

Danke schön. Das ist das gute wenn man einen Grundteig variiert.

LG Frau Bunt

Anonym 9. Februar 2014 um 17:19

Ich hätte eine Frage zu den Puddingtelchen... Wie groß soll der Teig sein, der ausgestochen wird? So groß wie die Muffinform? Wieviel Pudding kommt pro Teilchen drauf? Sorry, aber ich hab noch nie Puddingteilchen selbst gemacht... :-(

Frau Bunt
9. Februar 2014 um 17:22

Das kannst du ganz individuell entscheiden. Da kannst di nichts falsch machen. Als Größe etwas 1-2 Eßl.

LG Sandra

Hinterlasse einen Kommentar