"Ich will keine.........

 
...............keine Schokolade,
ich will lieber einen Mann,
ich will einen, der mich küssen
und um den Finger wickeln kann"

                                            Trude Herr
 
 
Da sich Herr Bunt und ich schon vor einer Weile gefunden haben, geht es heute um die Schokolade. In der neuen Ausgabe der Lecker Bakery gibt es auf der letzten Seite ein Rezept für Schokoladen - Fudge. Das wollte ich gern ausprobieren, den vor kurzem habe ich mir eine soooooooo schöne Schokoladengießform gekauft.
 
 
Gesagt - getan: Da ich selten Rezepte ganz 1:1 umsetze hatte ich auch diesmal ein paar Veränderungen vorgenommen. Aber es kann dann eben auch mal passieren das es nicht so klappt bzw. das etwas geplantes anderes heraus kommt.
 
 
 
Ich habe dem Rezept Chili, Salz und Sahne statt Kondensmilch hinzugefügt. Es schmeckt total gut ist aber nicht so fest geworden und lies sich dann nicht so gut aus der Form herausnehmen.
 
Also Liebe Blogger denkt dran, man kann viel wollen aber es klappt nicht immer alles und da wir doch fast alle Schokolade mögen. Habe ich aus dem Fudge, Kugeln gerollt und in Kakao gewälzt und hübsch verpackt.
 
Pst...........und unter uns es weiß ja keiner. Gab es in euren Küchen auch schon ein paar Missgeschicke?
 
 

Mein Fudge schmeckt fast so wie selbstgemachtes Eiskonfekt. Aus diesem Grund nenne ich mein perfekt gelungenes Rezept:
 
Chili - Eiskonfekt:
 Zutaten:
 
200 g Zartbitter Schokolade
1 Chili oder Chiliflocken
200 ml Sahne
Meersalz grob
 
Zubereitung:
 
Die Schokoladen im Wasserbad zum schmelzen bringen. Am besten alle Zutaten gleich dazu geben und temperiert zum schmelzen bringen.
Wenn die Schokolade geschmolzen ist in geeignete Formen geben, am besten ein flaches Blech mit 5 cm Rand nehmen.
 
 
 
Wenn die Schokolade in der Form ist ca. 24 Stunden in den Kühlschrank geben damit sie fest ;) wird.
 
Dann aus dem Kühlschrank nehmen und in Kugeln, Quadrate formen. Ich habe Kugeln gerollt und diese dann in Kakao gewendet. Dann nur noch hübsch verpacken.
 
 
 
Wie ihr seht ist dich noch was ganz nettes heraus gekommen?! Was ist aus euren Küchenpannen geworden? Bin gespannt.
 


Für heute wünscht euch
Frau Bunt
           En Gueten

 
 
 
 

About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

7 Kommentare

Angel of Berlin
20. Februar 2013 um 06:57

Das Kompliment gebe ich direkt zurück!

lilaplaetzchen
20. Februar 2013 um 09:50

Oh wo hast du denn die tolle form her? Ich möchte auch so eine. Liebe Grüße Kristina

Frau Bunt
20. Februar 2013 um 10:00

Hallo Angel,

Danke schön!!

Frau Bunt
20. Februar 2013 um 10:12

Hey Kristina,

die Form habe ich durch Zufall in einer Küchenabteilung von TK Max.

Du hast eine schöne Seite und offenbar auch ein Faibel für schöne Gegenstände.

Toll!!
LG von Frau Bunt

lilaplaetzchen
21. Februar 2013 um 12:45

Oh danke für die schnelle Antwort und das Kompliment! :) Ich werde auch mal öfter bei dir vorbeischauen!
Hm ein TK Maxx haben wir hier auch. Ich werde mal die Augen offen halten :)
LG

Anna Purna
21. Februar 2013 um 23:27

"Gut die Kurve gekratzt!" :-)

Fudge gelingt nicht immer, auch wenn man alles nach Rezept macht. Ich habe Schokolade-Fudge auch schon mit Sahne statt Kondensmilch gemacht und es hat gut funktioniert. Manchmal kristallisiert die Masse aber auch erst nach 2 Tagen aus und manchmal gar nicht. Schokolade Fudge funktioniert aber so gut wie immer mit gezuckerter Kondensmilch.

Aber wie Du so schön gesagt hast, es muss ja niemand wissen, was wir wirklich machen wollten. Und Deine neue Kreation sieht wirklich sehr gut aus. Ich finde die besten Rezepte entstehen durch so "Happy Accidents" wie Bob Ross sagen würde.

Mit einer ganze Chilli würde ich sie wahrscheinlich Feurige-Trüffel nennen. :-)

Liebe Grüße
Anna

Frau Bunt
22. Februar 2013 um 00:33

Hallo Anna,

Happy Accidents, eine echt schöme Wortschöppfung. Super!! Und du hast so Recht damit daraus entsteht das Beste.

Ganz Liebe Bunte Grüße

Hinterlasse einen Kommentar