Hex….Hex.!! Magie? Zauberei? Oder.......

Die Magie des Bäckers………

Backe, backe Kuchen…….der Bäcker hat gerufen.




  Es grenzt an Zauberei!!! Lebensmittel wie Mehl, Eier, Butter, Milch sind für sich genommen schon eine Wonne.
 Bezaubert man sie aber und sie tanzen dann zusammen den Reigen um den Blocksberg sind sie nicht mehr aufzuhalten.

Das Beste aber ist, dass dieser Kuchen kein Hexenwerk ist, um die Zutaten zu verzaubern benötigt man keinen Hexenmeister. Nicht einmal einen Ofen.
Nimm die Zutaten in deine Hand, schließe die Augen…..sprech die magischen Worte……..Hex, Hex und schon ist er fertig.


Für eine Springform mit ca. 12 cm im Durchmesser.

American Cheesecake "Hex,Hex"


Zauberzutaten für Boden:


8 Butterkekse ( am besten mit Karamelnote)
100g Butter

Zauberzutaten für die Füllung:

500 g Magerquark
1 Paket gemahlene Gelatine
2-3 Eßl. selbstgemachter Vanillezucker
1 Eßl. Puderzucker



Zauberzutaten für die Haube:

1 Paket tiefgefrorene Himbeeren
1 Tafel weiße Schokolade (zum verzieren und als Belohnung für den Bäcker)




Der Tanz:

Die gefrorenen Himbeeren aus dem Eisfach nehmen und in einen Rührbecher zum auftauen geben.
Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben, diesen verschließen und damit dann mit einer Pfanne oder einem anderen schweren Gegenstand zerbröseln. 

Vielleicht habt ihr ja einen Zaubermixer damit geht es auch.
Die Butter langsam schmelzen lassen und die Keksbrösel mit der Butter vermengen.

Den Boden der Springform einfetten und mit Backpapier auslegen. Die Keksbrösel auf den Boden verteilen und mit einem Löffel andrücken. Kurz in den Kühlschrank stellen.

Den Quark mit dem Vanillezucker vermengen und die Gelatine nach Packungsanleitung hinzufügen.
Alles gut verrühren und nicht das probieren vergessen.

Die Kuchenform aus dem Kühlschrank nehmen und die Quarkmasse darauf verteilen. Die Springform erneut in den Kühlschrank abgedeckt ruhen lassen. 

Die tiefgefrorenen Himbeeren nun mit einem Stabmixer pürieren. Diese Masse entweder durch ein Sieb streichen ( wenn man die Kerne nicht mag)  oder direkt auf dem Kuchen verteilen.
Dann min. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Damit der Zauber wirken kann.
Kurz vorm servieren die Himbeeren mit weißen Schokokalen Streuseln dekorieren und Voila - fertig ist die Zauberei.





Also genau richtig um alle zu verzaubern. Wen oder was verzaubert Ihr? Bin gespannt.......

Liebe Grüße und

Viel Spaß beim verzaubern wünscht Frau Bunt





About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

1 Kommentar

stephan Katzer
10. Februar 2013 um 19:28

Denke ich an Cheesecake, denke ich an London. Kann ich nur empfehlen - extrem lecker.

Hinterlasse einen Kommentar