Hattu Möhrchen?

 
"Mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid.
Jubel, Trubel, Heiterkeit,
seid zur Heiterkeit bereit!
Wer eine schöne Stunde verschenkt,
weil er an Ärger von gestern denkt,
oder an Sorgen von morgen, der tut mir Leid,
mein Name ist Hase, ich weiß Bescheid.!"

                                                Bugs Bunny Show, WB Titelsong
 

 
Könnt ihr euch noch an die Comic Serie Bugs Bunny aus den 80-zigern  erinnern?
Man hab ich die damals geliebt Bugs war echt der größte für mich. Na und was essen  Häschen am liebsten?
 
Hmmmmmmmmm, genau.
Hattu Möhrchen?
 
 
Wer hätte das gedacht!! Ich habe heute einen echt leckeren Möhrensalat für euch und weil Elmar in der Show immer  Duffy gejagt hat und diese arme Ente erlegen wollte. Gibt es  noch Hähnchen dazu. Duffy war nämlich zu schlau und konnte von Elmar nicht zur Strecke gebracht werden.
 
Da Möhren oft als gelbe Rüben bezeichnet werden habe ich orangefarbige und gelbfarbige Möhren verwendet.
 

"Bugs Bunnys Traum"
 
Zutaten:
 
4-5 Orange Möhren und 2-3 gelbe
1 Hähnchenbrustfilet
1 Bund Schnittlauch
Weißwein Essig, Olivenöl
Salz, Pfeffer, Honig, Senf
 

Zubereitung:
 
Die Möhren schälen. Legt euren Sparschäler noch nicht zur Seite. Wir werden Ihn nutzen um diese Schönen streifen zu bekommen. Ihr nutzt den Schäler weiter und erhaltet dann diese langen schöne dünne Streifen. Ihr könnte die Karotten natürlich auch raspeln aber dann schmeckt der Salat wirklich ganz anders. Probiert es aus. Dann ein Dressing aus den Gewürzen, dem Essig und dem Öl herstellen. Der Senf und der Honig sorgen für eine schöne Konsistenz und die süße des Honigs passt gut zu den Karotten. Nun die Möhren und das Dressing miteinander vermischen. Das macht man jetzt am besten mit den Händen, knetet die Karotten nun kräftig durch und vermengt alles.
Dadurch kann die Marinade gut einziehen.
 
Jetzt nur noch das Hähnchenbrustfilet mit Salz und Pfeffer würzen, auf beiden Seiten anbraten und dann bei mittlerer Hitze garen. Ihr könnt das Filet auch kurz scharf anbraten und dann bei ca 120 Grad in den Ofen geben. Dann wird es perfekt und bleicht schön saftig.



 
 


Das Publikum war heute wieder wundervoll,
und traurig klingt der Schlussakkord in Moll.
Wir sagen Dankeschön
und auf Auf Wiedersehen,
schaun sie mal wieder rein,
denn etwas Schau muss sein -
und heißt es Bühne frei,
dann sind Sie mit dabei,
die Schau muß weiter gehn, auf Wiedersehen...
 In  diesem Sinne wünscht euch
 Frau Bunt  En Guten
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

Hinterlasse einen Kommentar