Dig Your Food.............




„Dig Your Food – Vom Garten auf die Gabel"


Zum  63. Mal ist Berlin wieder der Gastgeber der Internationalen Filmfestspiele. Die "Berlinale" zu Berlin. Seit dem 7.02.2013 kann man sich Filme ansehen, informieren und mit viel Glück sogar ein paar Stars persönlich begegnen.

Heute beginnt, zum 7. Mal die Sektion, des kulinarischen Kinos. In dieser Reihe werden Filme gezeigt die sich mit dem Thema Essen und Umwelt auseinandersetzen. Das Kino ist im Hauses des Martin- Gropius-Bau zu finden.

Das diesjährige Motto lautet:

„Dig Your Food – Vom Garten auf die Gabel“
 
Ich habe zwar keinen Garten pflanze aber im Sommer immer wieder gern Tomaten, Paprika und andere Gemüse auf meinem Balkon an. Für das nächste Jahr habe ich mir vorgenommen endlich wieder ein paar kleine Beete zu bepflanzen, da ich diesen Sommer ganz viel einkochen möchte. In Berlin gibt es da wiklich ein paar schöne Möglichkeiten um seinen Händen die Möglichkeit zu geben sich richtig dreckig zu machen.
 
Letztes Jahr fing die Lust an , das gekaufte oder geerntete Gemüse, einzukochen und dadurch länger etwas zu haben. Aus diesem Grund habe ich mir einen Einkochautomaten zugelegt. Er sieht ein wenig altmodisch aus, aber zumindest hier zählen ganz bestimmt die inneren Werte.



Wenn ihr keinen Einkochautomaten habt könnt ihr auch einfach einen Topf nehmen und diesen mit einem Drittel mit Wasser befüllen und dann bei 200 Grad im Ofen sterilisieren. Oder eben in einen Einkochautoamten geben da können die Zeiten variieren.
Hier kommt jetzt also ein Rezept für eingelegte Gewürzgurken und eingelegte Salatgurke. Das Rezept für den Gus kann man für ganz viele Gemüse verwenden. Ich könnte mir da  eingelegte Rote Beete, gemischtes Gemüse oder Silberzwiebeln vorstellen.

 

Zutaten:
 
2 kg kleine Gurken
2 Salatgurken
1 Gemüsezwiebel
2 Tassen Weißweinessig
4 Tassen Wasser
1 Eßl.Salz
2 Eßl. Zucker
1-2 Eßl. Senfsaat
1 Teel. Dillsaat und Kraut
10 Pfefferkörner
8 Korianderkörner

1-2 Chilischotten

Zusätzlicher Hilfsmittel:

1 großen Topf oder Einkocher
10-20 saubere Gläser

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die kleinen Gurken gut waschen und in die sauberen Gläser einfüllen. Das kann ruhig etwas enger sein, dann das Dillkraut waschen und mit in die Gläser füllen. Den noch heißen Sud mit einem Trichter in die Gläser füllen. Das selbe macht ihr mit der Salatgurke nur das ihr die in Scheiben schneidet und dann in die Gläser gibt. Wer möchte gibt bei beiden Zubereitunggen noch in Scheiben geschnittene Zwiebeln dazu. Dann díe befüllten Gläser in den Einkochautomaten geben oder die Gläser in den Top im Ofen ca. 2 Stunden bei  200 Grad einkochen.

 
Et Voila...............fertig sind die leckeren Gürkchen.

En Gueten wünscht Frau Bunt







About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

2 Kommentare

stephan Katzer
10. Februar 2013 um 19:25

Feines Essen im Winter macht den Alltag bunt. Dein Blogg gefällt mir gut - weiter so.

Sandra
10. Februar 2013 um 19:44

Danke sehr lieb...

Hinterlasse einen Kommentar